Sunday whispers – Meet your worst critic

Meet Lizzy, the lizard. She looks like a dragon. And she certainly thinks she is one. She thinks she is big and terrifying. But in reality she is rather small. Look at her tiny wings. There is no way she will ever be able to fly with those. She is almost cute. Which bugs her alot.

Lizard/ dragon - handmade by Ursula Markraf

So she makes sure that she behaves like a horrible dragon. She can be quite a pain, cause she comments on everything I do. And I mean EVERY thing. And her comments are not the nicest.

I get to hear things like
„You can not do this. Stop it! Right now! You will mess it up. You will make a fool out of yourself.“
„You can not make art! Who do you think you are?! You are not talented at all. People are gonna laugh about you!“
„You should not write this. Stop it. Noone wants to read that. And if someone does reads it, they will think you are stupid. Noone will take you seriously.“
Oh, I could go on … and on … and on …
She alwas tells me that I am not good enough, I can not do things, I am not smart enough, I will never succeed ….

Does that sound familiar?

For a long time I actually had no idea that everyone has their own „Lizzy“. Every single person on this earth has this little voice inside them, that critizes everything they do. And that little inner critic never rests, never goes away, will never leave. Wow, that was big news to me.

Lizard/ dragon - handmade by Ursula Markraf

As I could not get rid of my Lizzy I decided to make my peace with her. I learned that she does not actually want to harm me. No, she wants to protect me. She is just scared. For me.

So I named her Lizzy. Because that sounds cute. And it reminds me that she is just a lizard. Not a dragon! So nothing to be afraid of.
Also I made myself this actual Lizzy, so I can carry her with me. All the time. And whenever she starts to tell me all that negative crap I can look at her cute face and remember that she is just scared. And that I should never ever believe what she is telling me!
I can pet her, calm her and tell her that everything will be fine. That I can do this. (Whatever „this“ is.) And … it works!

Lizard/ dragon - handmade by Ursula Markraf

So I thought, well, if it works for me, maybe it works for you as well? So if you want to have your own „Lizzy“, you can buy one in my shop. (Update: All sold!) Of course yours will not be called Lizzy. You have to name it yourself. Which by the way is super-helpful even if you do not buy your own lizard/dragon from me. ;-)

So, what is your inner critic called?

Lizard/ dragon - handmade by Ursula Markraf

P.S. Just a little warning: The lizards/dragons in my shop are limited. I only have the ones available that are in the shop right now. And I will not make new ones any time soon. If ever. Thought you should know that. :-)

PP.S. If you want to know more about your inner lizard … err inner critic… I recommend reading „Steering by starlight“ by Martha Beck. Awesome book! Seriously. Go read it. NOW!

 
Sunday whispers is a little series. My goal is to post something shortish but inspiring for you each Sunday – hopefully together with some art – so that you have a little incentive to slow down, reflect and think. I know how crazy weeks can be, but after all, it is Sunday. :-) Enjoy and let me know what you think. You can find the other Sunday whisper posts HERE.
 
Tagged . Bookmark the permalink.

7 Responses to Sunday whispers – Meet your worst critic

  1. Pingback: Sunday whispers – Reminders from the little girl inside you - Ursula Markgraf

  2. Pingback: Sunday whispers – Do you have a guardian? - Ursula Markgraf

  3. Kiria says:

    Süß, deine Lizzy! Gar nicht beängstigend. Ja, so eine habe ich auch. An guten Tagen kann ich sie gut im Zaum halten und ihre Stimme auf stumm stellen. An schlechten Tagen ist sie ganz schön laut und quatsch mir die Ohren voll, dass ich momenteweise versucht bin, ihr zu glauben. Zum Glück hält es meist nicht allzu lang an und dann mache ich wieder Dinge, die ihr zwar nicht gefallen, dafür aber mir! :-)

  4. Karin says:

    Ob Lizzy (was übrigens total entzückend ist) oder wie auch immer – ja, ich kenn die Dinger auch! Und nochmals ja – wenn man genauer hinsieht, sind sie fürsorgliche Beschützer!

    Ursula, vielen Dank für diesen klasse Artikel!

  5. Kathrin says:

    ach wie süß.
    Der “grün gelbe” könnte mein innerer Drache sein :)
    Die Details sind klasse.

    Doch bei mir hat sich ein verrückter Vogel breit gemacht, der sich immer pickend meldet. *gg*

    liebe Grüße
    Kathrin

  6. Claudia says:

    Ein toller Post, liebe Ursula! Ja, bei mir wohnt auch eine Lizzy, aber ich fürchte, sie wohnt nicht bei jedem ;o) Es gibt auch dies total von sich überzeugten Menschen, deren Lizzy entweder gar nicht vorhanden ist oder aber eine sooooo leise flüsternde Stimme hat, dass sie diese noch niemals gehört haben … leider … denn Lizzy meint es ja oft nur gut und hat ja auch nicht immer unrecht. Dumm nur, wenn man eine Lizzy hat, die eine so laut brüllende Stimme hat, dass man sie ständig und immer herumschreien hört. Naja, wir haben wohl eine, die etwas zu laut ist, aber deren negatives Gequatsche sich noch einigermaßen in Grenzen hält, so dass wir doch etwas zustande bringen … zum Glück :o) Viele Grüße und einen schönen Sonntag, Claudia

    • Liebe Claudia,

      danke für Deinen Kommentar. Hat mich sehr gefreut von Dir zu hören.
      Aber zu dem inneren Kritiker, den hat tatsächlich jeder. Na ja, zumindest jeder gesunde Mensch – keine Ahnung wie das bei Soziopathen oder so aussieht. ;-) Aber natürlich lässt nicht jeder das durchblicken oder würde es zugeben. Und vielen Menschen ist es auch gar nicht bewusst, dass dieser innere Kritiker da ständig rummeckert. Das Gemeine ist aber, dass der innere Kritiker uns trotzdem – oder gerade – auch wenn wir nicht von ihm wissen, beeinflusst und unsere Handlungen steuert.
      Vielleicht sind manche ach so selbstüberzeugten Menschen ja nur so, WEIL ihr innerer Kritiker sie nur ständig “fertig macht” und sie sich beweisen müssen?! (Ist nur eine Hypothese von mir. Wissen tu ich das natürlich nicht.)
      Und man muss dann auch noch unterscheiden – es gibt auch noch andere Stimmen in uns. Sowas wie Intuition. Das ist nicht Lizzy. ;-) Lizzy – oder der innere Kritiker – ist per Definition sozusagen negativ und ihre Grundaussage ist, dass man nicht gut genug ist. Und damit hat sie nie recht. :-)

      Ganz liebe Grüße

      Ursula

Leave a Reply to Claudia Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *