Warum tue ich, was ich tu?

Vor einer ganzen Weile habe ich an einem Künstler-Bloghop teilgenommen, wo eine Frage war: Warum tust Du, was Du tust?

Und diese Frage bekomme ich in ähnlichen Varianten immer wieder zu hören. Zusammen mit Fragen wie “Was ist mixed-media eigentlich?” und “Wie bist Du dazu gekommen, das zu machen?” Aber das sind dann Themen für die nächsten Blogposts. ;-)

Warum tu ich, was ich tu?

Warum tue ich also was ich tue?

Weil ich die Welt verändern möchte – und wenn es nur für einen Menschen ist.

Weil ich der Überzeugung bin, dass jeder SEIN Leben leben muss, um glücklich zu sein.

Weil ich mir sicher bin, dass jeder seinen Traum leben kann. Nur leider haben wir unsere Träume oft vergessen oder es wurde uns beigebracht, dass es unrealistisch ist unseren Träumen zu folgen.

Ich glaube, dass wir lernen müssen, was uns glücklich macht, um ein glückliches Leben zu führen. Und das verdient jeder!

"Trust" -mixed-media art by Ursula Markgraf

Mit meinen Bildern und dem, was ich schreibe, möchte ich Frauen an ihre Träume erinnern. Ihnen sagen, dass Träume wichtig sind. Dass es gut ist, ihnen zu folgen. Und dass man kein schlechtes Gewissen haben sollte, wenn man dies tut. Dass Erfolg unterschiedliche definiert werden kann und man die eigene Definition finden muss, um glücklich zu sein. Dass es möglich und gut ist, sein Leben nach den eigenen Vorstellungen zu leben. Ich möchte Mut machen, sein Leben in die Hand zu nehmen. Ich möchte Kraft geben, um den eigenen Träumen nachzugehen.

Als ich vor Kurzem anfing, mein erstes Arbeitsbuch zu überarbeiten, habe ich dafür eine Umfrage zusammengestellt.

(Falls Du Lust hast, würde ich mich auch über Deine Meinung freuen. Du kannst die Umfrage HIER finden. Es ist zum Ausfüllen nicht nötig, mein Arbeitsbuch zu kennen. Es gibt auch “allgemeine” Fragen und den Rest kannst Du einfach weglassen.)

Beim Auswerten der ersten Eintragungen las ich dann unter „Sonstiges Feedback“ folgendes:

„Dein Arbeitsbuch, liebe Ursula hat meinem Lebensweg eine entscheidende Richtung gegeben,ich bin jetzt ganz klar in dem was ich will und was ich nicht will und ich habe mir gleich eine Wegbeschreibung erarbeitet-das ist für mich nicht mal mit Gold aufzuwiegen, ich bin dir unendlich dankbar ☆☆☆☆☆“

Die Umfrage war anonym, somit weiß ich nicht wer das geschrieben hat. Aber mit Tränen in den Augen dachte ich – DAS ist genau, warum ich tue, was ich tue.

Also danke, an denjenigen, der das geschrieben hat. Es hat mich nicht nur total glücklich gemacht, sondern mir gezeigt, dass das was ich tue, tatsächlich einen Unterschied machen kann. Und dafür bin ich unendlich dankbar!

"Hug" - mixed media art by Ursula Markgraf

 

Kunstdruck “Umarmung”gibt es HIER

 

Und nun würd’ ich gern wissen – was tust Du? Und warum?

Hattest Du auch mal einen solchen Moment, in dem Dir ganz klar war, warum Du tust, was Du tust?

Tagged . Bookmark the permalink.

One Response to Warum tue ich, was ich tu?

  1. Pingback: Wanna know a bit more about my mixed media art? - Ursula Markgraf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.