Lieblingsweihnachtsplätzchen – Ingwer-Zimt-Plätzchen

Ich liebe Weihnachten und Advent und natürlich liebe ich auch … Plätzchen. :-) Die letzten Tage habe ich mit den Kindern gebacken und dies sind eine unserer Lieblingsplätzchen. Und da ich inzwischen schon so oft nach dem Rezept gefragt wurde, verrat ich es heute einfach hier. Hast  Du ein Glück! ;-)

Ingwer-Zimt-Plätzchen

*glutenfrei *ohne raffinierten Zucker

(Wenn Du das Rezept gern als pdf speichern oder drucken möchtest, einfach weiter runter scrollen.)

ginger-cinnamon-cookies-ursula-markgrafZutaten:

3/4 Tasse weiche Butter
1/2 Tasse Kokosblütenzucker
1/2 Tasse Palmzucker (gepresst)
1/2 TL Natron
1/8 TL Salz
1 1/2 TL Zimt
1/2 TL gemahlenen Ingwer
1 Ei
1 TL Vanilleextrakt
2 1/4 Tasse glutenfreie Mehlmischung
1/2 Tasse Schoko-Chips – oder mehr ;-)

ginger-cinnamon-cookies-ursula-markgraf_MG_6426

1. Mehl, Natron, Ingwer, Zimt und Salz verrühren.

2. In einer zweiten Schüssel mit einem Mixer die Butter mit dem Zucker cremig rühren.

3. Ei und Vanille zur Butter-Mischung hinzufügen.

4. Die Mehlmischung zu der Butter-Mischung  geben und verrühren.

5. Schoko-Chips hinzufügen und gut verrühren.

6. Etwa eine Stunde kühl stellen.

7. Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft 160 Grad). Den Teig etwa 0,5 cm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen.

8. 10-12 Minuten backen oder bis sie leicht gebräunt sind.

ginger-cinnamon-cookies-ursula-markgraf_MG_6433

Tipps und Alternativvorschläge:

-Zucker:
Ich benutze für das Rezept eine Mischung aus Kokosblütenzucker, der bereits granuliert ist, und Palmzucker. Palmzucker kaufen wir im Asialaden, wo es ihn zu kleinen “Pellets” gepreßt gibt. Diesen gepreßten Zucker hacke ich vor dem Abmessen mit einem Messer möglichst fein klein. Wenn ich ihn dann zu der Butter gebe, mixe ich recht lange mit der Butter, damit er sich ein wenig “auflöst”. Komplett auflösen tut er sich nicht, aber meine Kinder lieben die kleinen karamellisierten Zuckerblobs in den Keksen, daher ist das also nicht schlimm. :-)
Du kannst die Kekse auch nur mit Kokosblütenzucker oder auch mit braunem Zucker backen.

ginger-cinnamon-cookies-ursula-markgraf_MG_6431

-Vanilleextrakt:
Wir machen Vanilleextrakt selber aus entleerten Vanilleschoten. Recycling sozusagen. ;-) Du kannst aber auch einfach eine Vanilleschote auskratzen oder Vanillezucker nehmen.

-Tassenmaß:
Ich backe sehr viel nach englisch-sprachigen Rezepten in denen oft cups = Tassen und tsp = Teelöffel etc. als Maß verwendet werden. Dafür gibt es tatsächlich Meßlöffel und die hab ich mir mal besorgt, da ich sie oft benutze. Man kann es theoretisch auch umrechnen – 1 Tasse sind in diesem Rezept 250ml. Wenn Du also keinen Meß”löffel” hast, dann such Dir ein Gefäß dass 250ml faßt und miß damit die 1/2 Tasse Zucker ab. ;-) Die Butter wieg ich übrigens auch meist ab, weil das mit dem Meßbecherchen dann oft ne kleine Schweinerei ist. Ich nehm immer 150g Butter.

-glutenfreie Mehlmischung:
Wir mischen die selber. Dafür nehmen wir 600 g Reismehl, 250 g Kartoffelmehl, 150 g Tapiokastärke, 2 TL Johannisbrotmehl, 4 TL Flohsamenschalen

-Schokoladen-Chips:
Es gibt natürlich auch Schokolade ganz ohne Zucker und ohne Milch. Allerdings ist die nicht so einfach zu bekommen – wir bestellen die – und auch nicht so ganz günstig. Rohschokolade ist auch toll, aber ebenfalls etwas kostenintensiv. Als Alternative fürs Backen nehmen wir daher oft entweder dunkle Schokolade, die keine Milch und wenig Zucker enthält. Oder Schokolade die wenigstens Rohrohrzucker enthält, wie zum Beispiel die von Rausch. Diese Schokolade hack ich dann einfach in kleine Stücke. Fertig.

ginger-cinnamon-cookies-ursula-markgraf_MG_6453

Nun wünsch ich Dir viel Spaß beim Backen. Und damit es noch leichter geht, gibt es hier das Rezept auch gleich als pdf zum Ausdrucken. :-)

ingwer-zimt-plaetzchen-ursula-markgrafEinfach rechts-klick drauf, speichern unter – speichern – drucken – fertig! :-)

Verrätst Du mir noch, was Deine Lieblingsweihnachtsplätzchen sind?

Tagged , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Antworten zu Lieblingsweihnachtsplätzchen – Ingwer-Zimt-Plätzchen

  1. kathrin bode sagt:

    hmm, das hört sich lecker an. Ich liebe Ingwer und Zimt sowieso;-) probier ich gleich mal aus. Danke.

  2. Das Rezept sieht so einfach aus und lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.