Folded stars from musical sheets (recycling)

 
I actually made these already a while ago. But somehow finding the time to type up posts becomes harder and harder.
 
Well, just shortly before Christmas … and during Christmas actually … I learned how to make these folded stars. 
They are made out of square papers and are just folded – and stuck together. 
 
You have to fold 30 pieces of paper. 
 
In Germany they are called Bascetta-stars. 
 
Anyone can tell me whether that is the same in the rest of the world?


 
 
 
This one is a star made out of special paper that has different prints/ colors on both sides. 
It looks really pretty, don’t you think?
 
After I had made this one I was out of the pretty paper … and I figured I could ge a bit inventive …
 
So I ended up using this:
 
 
This is a rather old book with musical notes.
 
 
 

I love musical sheets. 
 
So I had to try whether it would look good. And this is how it turned out:

 
 
I totally adore it!
 
 
And as you have to cut the pages to squares there is always a paper strip left over. So what did I do?
I cut squares out of the left over bits … and made a tiny star:
 
 

Here you can see both together:


 
 
This was so much fun!
I am actually working on another recycled star. 
No musical sheets though … curious? ;-)
But it might take a bit until it is done …
 

The folding and the putting together is really relaxing … but the cutting of the squares is simply booooooring! :-)
  
 
More Inspiration via email for you?


 

Tagged , , , . Bookmark the permalink.

12 Responses to Folded stars from musical sheets (recycling)

  1. Pingback: Last Christmas - Ursula Markgraf

  2. Pingback: Cuteness alert! Teeny origami stars - Ursula Markgraf

  3. Biggi says:

    Hallo Ursula,

    hier ist nun mein Gegenbesuch und ich habe mich gleich als neue Leserin eingetragen, dein Blog ist einfach zu interessant.

    LG
    Biggi

  4. Geniale Sterne – v.a. aus dem alten Liederbüchlein. Ich habe hier eine vergilbte Partitur und auch ein Buch in wunderbar alter Schrift, die werde ich für einen Versuch opfern (spätestens nächstes Jahr zu Weihnachten!)
    lg Tagpflückerin

  5. Katrin says:

    klasse idee mit dem notenpapier! ich hab von den sternen auch einige um weihnachten rum gefaltet, hat wirklich was meditatives. gibt auch eine stern-variante, den man nicht steckt sondern klebt, da entfällt das komplizierte zusammen stecken. wobei DAS ja auch irgendwie spaß macht! :)

    lg katrin

  6. Ich liiieeebe diese Sterne und falte sie meistens in der Advenstzeit. Auch die Kinder falten gern mit.
    Der mit den Noten ist superschön und der kleine erst, richtig goldig.

    glg Alexandra

  7. freche fee says:

    Hallo Ursula,
    die Notensterne sind WUNDERschööönnnn !!!!
    herzlich liebe Grüße
    Nina

  8. Ursula says:

    @ Lobbelaina

    Das hört sich schlimmer an als es ist. Als ich die Anleitung gelesen hab und da las, dass man 30mal dasselbe falten muss, dachte ich schon “DAS ist nix für mich!” Aber dann dachte ich, ich muss sie ja nicht alle auf einmal machen. Also fing ich an 5 zu machen … und konnte danach nicht aufhören. Dann waren es plötzlich 10. Und wenn man 10 Stück macht, dann braucht man nur 3 mal …
    Außerdem kann man das Falten ziemlich schnell auswendig. Das heißt man kann es nebenher machen … zum Beispiel wenn man einem 1-jährigen Mann dabei zuschaut, wie er versucht auf den Tisch zu klettern … oder so … ;-)

    Und zu den Antwortemails – ich glaube das wissen viele nicht. Daher jetzt der neue Post

    http://cutelicious-shop.blogspot.com/2011/02/bist-du-ein-noreply-kommentator.html

    :-)

  9. Lobbelaina says:

    Tooooooooooooll! Ich mag altes Notenpapier auch total gerne und es sieht super hübsch aus! Die Sterne sind toll geworden. das war bestimmt super viel Faltarbeit :)!

    Herzlichst
    Lobbelaina
    PS: ich wusste gar nicht, dass es diesen Antwortbutton gibt???Bzw. das man direkt emails schreiben kann :D

  10. Ursula says:

    @ Birgit
    Ja, die machen süchtig! :-)

    Ich würde gern einen gaaaaaaaaaanz großen als Lampe machen. Aber bin noch unsicher, wie ich das am besten umsetze … mal sehn.

    Die Idee mit der Lichterkette find ich auch total super!

  11. Birgit says:

    Hallo Ursula, die Sterne sind einfach der Hit. Wir haben die nun schon 2 x vor Weihnachten mit unserem Stricktreff gebastelt und auch in der Familie. Kristina hat für jedes Lichtchen einer 10er Lichterkette eine Bascetta gebastelt. Superschön ist das geworden. Oder auch ein großer Stern aus durchscheinendem Paper mit Lichterkette sind ganzjährig superschön aus.
    Weiter viel Freude beim Bascettern
    Birgit

  12. Saxony Girl says:

    Freut mich, dass das Falten bei dir so gut geklappt hat. Das hat wirklich Suchtfaktor-Potential, nicht war?
    Ich selber habe noch keine kleinen Sterne probiert, habe aber schon welche geschenkt bekommen. Da muss man dann beim Falten noch mehr aufpassen.

    LG Bianca

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *